18.11.2016 | Packaging
LMS Development Concept

Automatisch defolieren mit DefoCube®

 

Stretchen, schrumpfen, wickeln – es gibt viele Möglichkeiten Produkte automatisch zu verpacken, aber keine zum automatischen Defolieren dieser Umverpackungen.

Genau an diesem Punkt hat die Firma LMS Development Concept® angesetzt und ein neues Verfahren mit lasergestützter Technologie entwickelt, das derzeit gemeinsam mit dem Kooperationspartner OPTEG GmbH umgesetzt wird. Das Verfahren besteht aus drei einzelnen Schritten, die in einem genauen Zusammenspiel für ein gelungenes Ergebnis sorgen.
An erster Stelle steht die Vorbereitung. Hierbei wird eine strahlungs­absorbierende Flüssigkeit, der sogenannte Absorber, in einer dünnen Schicht auf die zu bearbeitende Folie aufgetragen. Der Absorber sorgt im zweiten Schritt dafür, dass die Lichtenergie des Lasers zu einem hohen Prozentsatz in thermische Energie umgewandelt werden kann. Durch geziel­te Defokussierung des Lasers lässt sich die Schnittbreite individuell steuern. In diesem Schritt spielen auch die Wellenlänge des Lasers ­sowie die Leistung der Strahlenquelle eine große Rolle. Nur wenn die Kombination aus Transportgeschwindigkeit, Laserleistung und Folienart stimmt, funktioniert der zweite Schritt reibungslos.

Um diesen fehlerfreien Ablauf sicherzustellen, entwickelte die LMS Development Concept® einen mathematischen Zusammenhang zwischen allen Faktoren. Nachdem die Folie erfolgreich aufgetrennt wurde, wird sie mittels Druckluft, Unterdruck und Transporttechnik von dem jeweiligen Gebinde entfernt. Dabei spielt die Ausrichtung der Dü­sen ebenfalls eine prozessentscheidende Rolle. Die Folien werden dem Prozess anschließend entnommen, und die einzelnen Artikel des jeweiligen Gebindes können zur weiteren Verarbeitung bereitgestellt werden. Die DefoCube® ist sowohl für Kleingebinde als auch für Paletten in der Warenannahme geeignet. Je nach Kundenwunsch erstellt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit seinem Kooperationspartner ein Auspacksystem zum automatischen Defolieren, das dem Anforderungsniveau des Kunden entspricht. 

 
 
 
 

http://www.lms-development-concept.de